KinderKiezZentrum

KinderKiezZentrum umschreiben wir das Konzept für den ganzen Tag in unserer offenen Ganztagsschule. Der ganze Tag bildet. Die Schüler und Schülerinnen der Erika- Mann-Grundschule können von 6- 18 Uhr in der Schule sein. Den ganzen Tag in der Schule sein bedeutet, dass die unterrichtlichen Lernszenarien und die außerunterrichtliche Freizeit in wohl ausgewogenem Rhythmus aufeinander abgestimmt sein müssen. Hierdurch werden die Bildungsanstrengungen vielschichtig vernetzt und aufeinander so bezogen, dass eine fundierte Bildungsqualität bei den Kindern entsteht. Einen erfolgreichen Bildungsgang zu absolvieren und einem guten Schulabschluss zu erlangen ist Ziel unserer Bildungsbemühungen.

brotZeit

Zu einer guten Bildung gehört auch ein gesättigter Magen. Das kostenlose Frühstück um 7.30 Uhr wird unserer Schule von der Stiftung »brotZeit e.v« finanziert.

Eine Schule mit einem sich aufeinander beziehenden und miteinander verschränkten Wechsel von Unterricht und Freizeit stellt nicht nur die Bildung ins Zentrum des eigenen Hauses, sondern ist gleichermaßen ein Zentrum für Bildung im Kiez – ein KinderKiezZentrum. Diesen wunderbaren Ansatz realisieren wir mit dem Deutschen Kinderschutzbund Berlin als einem verlässlichen und erfahrenen Partner in offener Kinder-und Jugendarbeit. Die Kinder können bei uns Mittag essen und werden mit attraktiven Ferienangeboten auch in der unterrichtsfreien Zeit betreut. Kommen Sie zu uns. Die koordinierenden Erzieher beraten gerne.

Im Video sehen Sie eine Welturaufführung eines Umweltmusicals. Die musikalische Einstudierung geschah in der außerunterrichtlichen Zeit im KiKiZet.